Hallo, ich bin Sabine Dyck. Hunde gehören schon immer zu meinem Leben. Ihr zartes Wesen, ihre Weisheit und ihr Einfühlungsvermögen weiß ich von Jahr zu Jahr mehr zu würdigen. So ist es mehr als verständlich, dass ich einen Beruf ausübe, indem diese wundervollen Vierbeiner die Hauptrolle spielen. Bei mir dreht sich alles um ihre Ernährung. Seit gut zehn Jahren befasse ich mich nun schon mit diesem Thema und bin noch lange nicht müde eine gesunde Fütterung zu propagieren. Dabei stehen mir zwei wunderbare Mitarbeiter täglich mit Rat und Tat zur Seite: 

Xera Dyck, meine Galga aus Spanien. Sie ist unsere Königin und genießt ihr Leben auf dem weichen Sofa. Eine Hündin, die durch ihre freundliche und aufgeschlossene Art jeden in ihren Bann zieht. Ihr Lebensziel: ESSEN und das bekommt sie bei mir reichlich. Bin ich nicht schnell genug, dann arbeitet sie als Selbstversorgerin und nimmt sich, was sie möchte. Leider habe ich verpasst ihr beizubringen, dass sie nicht überall mit den Füßen drauf darf – das ist sehr peinlich, wenn wir bei Freunden eingeladen sind. Ganz anders ist ihre Freundin Nala:

Ungeduldig und aufmüpfig, so könnte Nala Dyck beschrieben werden. Nichts geht ihr schnell genug. Auch diese zarte Seele kommt aus Spanien und lebte schon mit vier Monaten in der Tötungsstation. Sie ist noch immer unsicher und überspielt dies mit ihrer aufbrausenden Art. Ich habe noch nie einen Hund erlebt, der den ganzen Tag lautstark kommuniziert und bei Missfallen mit den Zähnen klappert und wild herumhüpft. Doch das ist meine Nala! Immer auf der Such nach einem Abenteuer und irgendwie auch auf der Flucht. Hat man aber ihr Herz gewonnen, ist sie anschmiegsam, lustig und holt sich sehr energisch ihre Streicheleinheiten ab. Dummerweise ist ESSEN nicht ihre Lieblingsbeschäftigung und ich muss mir täglich neue Tricks für ihre Fütterung einfallen lassen. Davon mehr in meinem Blog.

Das ist mein Ernährungsteam, zwei Besonderheiten, die mir täglich zur Seite stehen.